Triff die Frau hinter you in motion

Hallo meine Liebe!

Ich bin

Marie

Yogalehrerin, Coach & Kakao Guide

Was mich bewegt ist die Erkundung des Weges zu uns Selbst – unserem Inneren, das im Laufe unseres Lebens von so vielen Schichten überlagert wurde. Ich möchte dazu inspirieren ins Fühlen, Spüren und Wahrnehmen zu kommen.

“Feeling is healing.”

Warum

you in motion?

Motion = Bewegung

Alles ist in ständiger Bewegung. Bei you in motion geht es darum die Bewegung zuzulassen und anzunehmen, anstatt zu versuchen dagegen anzukämpfen. Wir verändern uns mit jedem Atemzug, in unserem Körper ist Bewegung, auch wenn wir in Stille sind, die Uhr tickt, Energie fließt…

In die Bewegung kommen – unabhängig davon wo du herkommst oder wo du gerade stehst.

Raus aus dem Trott, der Sackgasse, dem selbstgebauten Gefängnis, dem vermeintlichen Stillstand. Ein Gefängnis das aus zu hohen Erwartungen, Vergleichen, Ängsten, Selbstzweifeln, Unsicherheiten, Selbstaufgabe, Erschöpfung, falschen Annahmen, Disconnect oder Einsamkeit bestehen kann.

Vor allem geht es darum ins Fühlen zu kommen – sich aus dem reinen Denken hinein in die Wahrnehmung des Körpers zu bewegen.

Emotion = Energie in Bewegung

Die Verbindung zu unserem Körper und dessen Empfindungen und Emotionen ist der Schlüssel zu Befreiung und Sinn im Leben.

Genau hier kommt auch Mama Cacao ins Spiel. Sie hilft uns aus dem Kopf in den Körper zu kommen. Sie öffnet unser Herz und nimmt uns liebevoll an die Hand, auf dieser spannenden und manchmal herausfordernden Reise zu unserem reinen und wunderschönen Selbst.

Meine

Werte

Mein 

Weg

Vor 2018 habe ich perfekt ins System gepasst. Hatte immer gute Noten, Abschlüsse und Leistungen – Schule, Studium, Arbeit, Ich war verheiratet mit meinem langjährigen Freund. Wir wohnten in einer wunderschönen Wohnung. Dennoch wurde ich das Gefühl nicht los, dass das nicht alle gewesen sein kann. Bis dato habe ich unbewusst nach dem Motto „wenn xyz erstmal eintritt/erreicht ist, dass ist alles besser“ gelebt. Wenn erstmal das Abitur, die Ausbildung, das Studium, die Planung für die Hochzeit rum sind, dann…

Dann war die Hochzeit rum, mein Job als Personalerin im Gesundheitsweisen hat mir meinen letzten Funken Energie geraubt, die Vision von der Zukunft meines Partners und mir als auch unsere Prioritäten haben sich immer weiter voneinander entfernt.

Die Sinnsuche begann

Ich spürte immer mehr, wie dauerangespannt, ruhelos, gleichzeitig festgefahren und unzufrieden ich bin. Es kamen immer mehr sinnsuchende Fragen in meinen Kopf und meine Seele.

Wer bin ich eigentlich? Was erfüllt mich? Warum fühlt sich alles so schwer an? War das alles? Warum scheinen alle anderen glücklicher/erfolgreicher, etc? Ich hab doch alles, was man sich wünschen kann. Warum bin ich nicht zufrieden? Wie spüre ich mich wieder?

Yoga als Rettung

Da kam Yoga (nochmal) in mein Leben. Ich erfuhr mal wieder das Gefühl richtiger Entspannung. Wie es sich anfühlt, wenn der Körper leicht und offen ist, der Druck von der Brust und den Schultern weicht, kein Kloß im Hals oder Steinbrocken im Bauch. Und ich spürte wieder mein Herz. Meine Gedanken und Gefühle wurden klarer. Der Schleier begann sich zu legen.

Ich wusste noch nicht genau, was es war, was ich wollte, aber ich wusste, dass es wie bisher nicht weitergehen kann.

Die Beziehung hat dem nicht standgehalten. Trennung, Auszug aus der gemeinsamen Wohnung, Kündigung meines sicheren Jobs im öffentlichen Dienst und der Start meiner großen Reise ins Ungewisse nach Mexiko und Guatemala.

Neben den vielen inspirierenden und verändernden Begegnungen bin ich vor allem mir selbst wieder nähergekommen. Mein Weg führte schließlich zu meiner Yogalehrerausbildung in Guatemala am Lake Atitlan.

Anschließend zog es mich zurück nach Hause. Ich vermisste meine Familie, meine Freunde. Ein wunderschöner Prozess begann sich weiter zu entfalten.

Ich gründete you in motion (damals noch mit YOGA am Ende) und begann Yoga zu unterrichten. Ich durfte viel Neues lernen, erkunden und erleben – zuhause allein mit mir, durch Begegnungen, auf Ausbildungen und auf vielen weiteren Reisen (ohne kann ich nämlich nicht). Und so kamen nach und nach das Coaching, Breathwork, Ecstatic Dance, die Arbeit mit Frauen und Kakao zu mir und bereichern heute mein Wirken.

Auf meinen Reisen habe ich dann auch meinen heutigen Partner und Papa meines Sohnes kennenlernen dürfen. So verbringen wir einen Teil des Jahres in Mexiko, wo auch meine Verbindung und Liebe zum Kakao noch tiefer und stärker werden durfte.

Aufgrund meiner eigenen Erfahrung ist es mir so wichtig geworden und erfüllt es mich zutiefst heute Frauen dabei unterstützen zu dürfen die Liebe zu sich wiederzuentdecken – denn am Ende ist dies die Basis für ein freies, selbstbestimmtes und ausgeglichenes Leben voller Freude.

Schreib mir

Ich freue mich auf deine Nachricht <3

YOU IN MOTION
Marie-Luise Grützner